ChorNews

(Stand 15. Januar 2021)

   
 
CHORNEWS – Newsletter des Deutschen Chorverbands Januar 2021

 

Deutscher Chorverband

MIT FREUDE INS NEUE JAHR

BEETHOVENS "ODE AN DIE FREUDE" MIT PROFI-ORCHESTER

ONLINE EINSINGEN

Das Zukunftslabor der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen

bietet mit seinem Music Lab allen Musizierenden die Möglichkeit,

klassische Werke aufzunehmen und so gemeinsam mit den

ProfimusikerInnen des Orchesters ein Musikvideo entstehen zu

lassen. Als Nachhall zum Beethovenjahr steht die "Ode an die

Freude" auf dem Programm. Ob mit oder ohne Instrument, ob allein

singend oder mit der ganzen Familie tanzend, als Beatbox oder mit

Kitchen Drums – jede und jeder kann teilnehmen und sein eigenes

Video einsenden. Der Deutsche Chorverband unterstützt neben dm

das Angebot als Kooperationspartner. Video-Tutorials für

Chorstimmen (Sopran, Alt, Tenor, Bass) stehen auf der Website des

Music Lab zur Verfügung, der Einsendeschluss für alle Videos ist der

31. Januar 2021.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Teilnahme.

AKTUELLE STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Deutsche Chorverband und seine Verlags- und

Projektgesellschaft mbH suchen aktuell für "Chorzeit - das

Vokalmagazin" eine Redaktionsassistenz. Bewerbungsschluss ist der

31. Januar 2021.

Hier gelangen Sie zur Stellenausschreibung.

DEUTSCHER CHORVERBAND MIT NEUER ADRESSE

Der Deutsche Chorverband (DCV) hat eine neue Anschrift: Ab dem

25. Januar ist die DCV-Geschäftsstelle in der Karl-Marx-Straße 145,

12043 Berlin zu erreichen. Die Telefonnummern und E-Mail-Kontakte

bleiben unverändert.

Deutsche Chorjugend

AUS THEORIE WIRD PRAXIS

EINLADUNG ZUM INFO-WORKSHOP ZUR D-AUSBILDUNG

(ONLINE)

Los geht’s mit der D-Ausbildung: Nachdem die Broschüre zur

bundesweiten Rahmenrichtlinie dieser ersten Ausbildungsstufe im

Chorsingen erschienen ist und Verbänden und ChorleiterInnen in der

gesamten Republik zur Verfügung gestellt wurde, geht es nun an die

Umsetzung. Dazu startet in Sachsen-Anhalt jetzt ein Pilotprojekt unter

Leitung von Robert Göstl und Esther Waldhausen. Als Initialzündung

für ein Netzwerk in Berlin/Brandenburg findet am 17. Januar ab 15

Uhr online ein erster Info-Workshop statt, zu dem alle im Raum Berlin

und Brandenburg aktiven (Jugend)ChorleiterInnen,

InteressensvertreterInnen und andere herzlich eingeladen sind.

Ansprechpartnerin für Anmeldung und weitere Informationen ist

Stefanie Herrmann unter stefanie.herrmann[at]deutsche-

chorjugend.de

NOCH SPONTAN "FIT FÜR DIE FÖRDERUNG" WERDEN

Im Online-Workshop "Fit für die Förderung" am 16. Januar wird

gemeinsam erarbeitet, was es braucht, um einen eigenen

Förderantrag für internationale Chorbegegnungen erfolgreich bei der

Deutschen Chorjugend einzureichen. Dabei setzen sich die

Teilnehmenden damit auseinander, wie sie sich in ihrem Chor noch

besser für Jugendbeteiligung stark machen können. Außerdem

werden trans- und interkulturelle Kompetenzen vermittelt, die wichtig

für die Begegnung sind. Die Teilnahme an diesem Workshop ist

kostenfrei und Voraussetzung, um im Rahmen des Programms

"Chorbegegnungen" von der Deutschen Chorjugend eine Förderung

zu erhalten. Auch digitale Chorbegegnungen werden gefördert!


Hier geht es zu weiteren Infos und zur Anmeldung.

FORTSETZUNG DER INSPIRE SESSIONS: WORKSHOP-REIHE ZUR

DIGITALEN CHORARBEIT

Auch im neuen Jahr bietet die Deutsche Chorjugend aktuell jede

Woche eine Online-Inspire Session an. Hier werden die

Herausforderungen und Chancen des virtuellen Raums genauer unter

die Lupe genommen. Im Januar stehen noch folgende Themen auf

dem Programm: Am 21. Januar "Instagram als Beteiligungstool für

Chöre" (Referentin: Katrin Hünemörder), am 26. Januar

"Finanzierungsmöglichkeiten in herausfordernden Zeiten" (Referentin:

Julia Feurich) und am 28. Januar "Digitale Mitgliederversammlungen

gestalten" (Referentin: Katrin Hünemörder). Die Teilnahme ist jeweils

kostenfrei.

Chorzeit – das Vokalmagazin Januar 2021

HALLO VIELFALT!

WIE DIVERSITÄT UND OFFENHEIT IM CHOR GELINGEN UND

GELEBT WERDEN KÖNNEN

Die Chorwelt ist bunt: Im Januar dreht sich in der Titelstrecke

von Chorzeit – das Vokalmagazin alles um Offenheit und Vielfalt in

der Chorarbeit. Dabei geht es sowohl um Präventionskonzepte zum

Schutz vor sexualisierter Gewalt, die Repertoiregestaltung als auch

interkulturelle Begegnungen und Modellprojekte und -Methoden.

Außerdem im Heft: Eine Zusammenstellung an Tipps zur technischen

Ausstattung, um die Chorarbeit während des Lockdowns

gewinnbringend fortzuführen. Und last but not least: Das ermutigende

Intro für 2021 hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

persönlich übernommen! Wie üblich nachzulesen in der Chorzeit als

Printausgabe im Abo, unter www.e-magazin.chorzeit.de und in den

Appstores.

Lesen Sie hier den Titeltext aus der Chorzeit (PDF).

Hier gelangen Sie zur Internetseite der Chorzeit mit Infos zum Abonnement.

Die digitale Ausgabe der Chorzeit können Sie hier lesen.

 
 

 

Weihnachtsrundschreiben 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es war wenig überraschend, dass die Gesellschaft für Deutsche Sprache
„Corona-Pandemie“ zum Wort des Jahres erklärt hat.
So hat doch diese hochansteckende Krankheit die ganze Welt in ihrem Griff.
Auch dem Sängerkreis Emsland und seinen Mitgliedschören hat Covid19
erhebliche Schwierigkeiten bereitet.
So fiel der Termin des geplanten Kreissängertages in Verl ziemlich
eng zusammen mit der ersten Welle der Erkrankung und dem ersten Lockdown
und musste deshalb abgesagt werden. Die Krankheit zwang uns auch,
auf die angebotenen Seminare zu verzichten.
Insbesondere unsere Jubilare müssen länger auf die Anerkennung ihrer
langjährigen Mitgliedsjahre und ihres Engagements in ihren Chören warten,
denn eine Ehrung in einem würdevollen Rahmen ist zu Corona-Bedingungen
für uns nicht vorstellbar. Sie Sängerinnen und Sänger des Peacemaker-Chores
hatten sich auf die Auftritte im November 2020 gefreut, auch ihnen machte
die Pandemie einen Strich durch die Planungen, genauso wie vielen Chören,
die Konzerte und Auftritte geplant hatten. Chor-Proben waren zeitweise
und nur unter erschwerten Bedingungen mit Hygiene-Konzept, besonderen
Dokumentationen und ordnungsbehördlichen Genehmigungen durchzuführen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, heißt es in einem geflügelten Wort.
Der bald zur Verfügung stehende Impfstoff macht uns Hoffnung.
Zwar sind die Inzidenz-Zahlen noch immer viel zu hoch, aber wir
bereiten uns trotzdem auf das kommende Jahr 2021 vor.

Der Projektchor des Sängerkreises für das Werk „The Peacemakers“
unter der Leitung von Wilfried Thorwesten und Heinz Braunsmann
beabsichtigte im November 2020 in drei Konzerten das Erarbeitete vorzutragen,
die Termine haben wir in den November 2021 verschoben.
Bei der Probenplanung muss allerdings kurzfristiger und mit Blick auf die
Corona-Krise geplant werden. Die Aufführungen des Werkes mit rund
120 Sängerinnen und Sängern und großem Orchester sind fest geplant.

Folgende Aufführungen des Werkes sind terminiert:

Freitag, 05. November 2021, 20.00 Uhr
- St. Pius-Kirche in Rheda-Wiedenbrück

Samstag, 06. November 2021, 19.00 Uhr
- St. Vitus-Kirche in Oelde-Lette

Sonntag, 07. November 2021, 18.00 Uhr
- St. Martin-Kirche in Sendenhorst

Wir bitten unsere Chöre, diese Termine vorzumerken und bei den
eigenen Konzertplänen soweit möglich zu berücksichtigen.
Gleichzeitig bitten wir um Unterstützung beim Verkauf der Karten
für diese sicherlich bemerkenswerten Aufführungen des modernen,
erst 2012 uraufgeführten Werkes von Karl Jenkins.

Kreissängertag 2021

Wie bereits berichtet, musste der Kreissängertag 2020 ganz kurzfristig
abgesagt werden. Daher übt unser Kreisgeschäftsführer sein Amt
kommissarisch aus. Dies gilt auch für einige der Beisitzer.

Im kommenden Jahr 2021 findet der Kreissängertag,
soweit die Corona-Pandemie dieses zulässt,

am Samstag, den 06. März 2021 um 14.00 Uhr
in Everswinkel, Vitusstraße 5,
im Gasthof Diepenbrock, statt.

Die musikalische Mitgestaltung erfolgt durch die Sänger des MGV Everswinkel.
Dieser Chor wird im Jahr 2021 100 Jahre alt und freut sich sehr auf sein Jubiläumsjahr.
Es steht unter anderem die Wahl/Wiederwahl des Kreisgeschäftsführers,
des Kreisschatzmeisters und mehrerer BeisitzerInnen auf der Tagesordnung.
Gern würden wir auch einen neuen zweiten Kreisvorsitzenden wählen,
dieses Amt ist aktuell nicht besetzt. Eine Einladung mit vollständiger Tagesordnung
wird rechtzeitig versandt.

Geplante Bildungsveranstaltungen des Sängerkreises

Im Jahr 2020 hatten wir zur Unterstützung der Arbeit in den Chören
drei Seminare angeboten, die allerdings wegen der Pandemie abgesagt werden mussten.
Erneut haben wir die Referenten eingeladen, die ihre Erfahrungen und Kenntnisse
gern durch Übungen und Vorträge weitergeben. Es lohnt sich, diese Termine wahrzunehmen,
so über den „Tellerrand“ hinauszusehen und neue Erfahrungen aufzunehmen.
Wir hoffen, dass diese Veranstaltungen durchgeführt werden können.

Folgende Seminare sind geplant:

• Samstag, 20. März 2021
Complete Vocal Technique
Dozentin: Ulrike Wahren

• Samstag, den 24. April 2021 in Ennigerloh
Chor singt Pop (für Frauen- und Männer)
Dozent: Andreas Warschkow

• Samstag, 19. Juni 2021 in Ennigerloh
Mann singt Pop
Dozent: Andreas Warschkow

Wir hoffen, das Interesse unserer Chöre geweckt zu haben.
Die Einladungen mit Anmeldeformularen werden termingerecht erstellt und versandt.

Zentralehrungen im Jahre 2021

Besonders betroffen von der Pandemie sind unsere Jubilare, die wir
im Oktober/November 2020 bei den Zentralehrungen in Rietberg und
Ahlen für ihr Engagement in unseren Chören auszeichnen wollten.
Aufgrund Covid19 war an eine Ehrung im bekannten Rahmen nicht zu denken.
Der Vorstand des Sängerkreises hat deshalb beschlossen, diese Ehrungen
im Frühjahr 2021 nachzuholen, wenn dieses möglich ist.
Diese Termine sind wie folgt festgelegt:

• Sonntag, 21. Februar 2021
(Bereich des Kreises Gütersloh)
„Cultura“ in Rietberg

• Sonntag, 14. März 2021
(Bereich des Kreises Warendorf)
Ratssaal des Rathauses in Ahlen

Sollten auch diese Termine wegen der Pandemie-Einschränkungen nicht einzuhalten sein,
werden wir sie kurzfristig absagen müssen.
Dann werden allerdings die Jubilare der Jahre 2020 und 2021 zusammen bei einer
„regulären“ Veranstaltung im Herbst 2021 geehrt. Hier stehen heute die Termine noch nicht fest.
Die kommende Sängerkreis-Vorstandssitzung wird diese Frage Ende Januar klären.
Kurzfristig werden wir dann unsere Chöre mit einem Rundschreiben und natürlich
auch über die Homepage des Sängerkreises informieren (www.saengerkreis-emsland.de).

Bestandserfassung 2021

In bewährter und bekannter Weise wird auch 2021 in der Zeit vom 01.01.2021 bis zum

31.03.2021 das Online-System des Chorverbandes NRW für alle Chöre zur

Bestandserfassung geöffnet sein. Wir weisen erneut darauf hin, dass alle Daten aktuell

einzutragen sind und bitten, besonders auch Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-

Adressen zu überprüfen und ggf. zu aktualisieren. Auch die E-Mail-Anschriften der Chorleiter

bitten wir zu ergänzen bzw. auf neuestem Stand einzutragen.

Am 31.03.2021 muss diese Bestandserfassung abgeschlossen sein! Bei offenen Fragen steht

unser Kreisgeschäftsführer Ludger Deppenkemper gern hilfreich zur Seite. Dort können

Änderungen jederzeit, also auch schon vor der Bestandserfassung per Mail oder Telefon

bekannt gegeben werden. Nur so sind alle Chöre immer zeitnah und gleichzeitig zu informieren.

Auch das neue Jahr wird für unsere Chöre weitere Herausforderungen und Aufgaben bringen.

Wenn die Cocid19-Pandemie mit Hilfe der Impfungen überstanden ist, wird dieses Jahr 2021

sicherlich ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Jahr. Wir wünschen den

Chorvorständen für die Planungen und Durchführungen den nötigen Rückhalt und die

Unterstützung in den Chören. Sollten kurzfristige Änderungen notwendig sein, hoffen wir alle auf

das nötige Verständnis. Dazu wünschen wir Euch gute Vorbereitungen, erfolgreiche Proben

und Auftritte. Bitte denkt dabei auch an die Aufführungen unseres Projektchores im November.

Das Wichtigste ist aber unsere Gesundheit, ein wenig Glück und Lebensfreude. Wir wissen:

Musik und Chorgesang helfen ganz sicher dabei.

Für die Unterstützung, Eure Mithilfe und für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2020 bedanken

wir uns heute ausdrücklich. Helft und unterstützt uns bitte weiterhin, nur so können wir Euch und

anderen helfen.

Euch, allen Sängerinnen und Sängern, allen Chorleiterinnen und Chorleitern, allen Vorständen

und natürlich auch all Euren Familienangehörigen wünschen wir eine schöne Rest-Adventszeit,

ein besinnliches, frohes Weihnachtsfest und einen hoffnungsvollen Start in das Jahr 2021.

Ahlen, im Dezember 2020

Franz-Josef Börste                                                         Ludger Deppenkemper
Kreisvorsitzender                                                           Kreisgeschäftsführer

 

NEWSLETTER-ARCHIV



 

 

 


 

So erreichen Sie uns

.

Vorsitzender
Franz-Josef Börste
Am Brüggel 42
59227 Ahlen
Telefon: 02382 / 81176
fj-boerste@outlook.de

.

Geschäftsführer
Ludger Deppenkemper
Am Ölbach 3a
33758 Schloss Holte-Stukenbrock
Telefon: 05207 / 7362
l.deppenkemper@web.de

.

.

  Kontakt Datenschutz Impressum   Copyright by Sängerkreis Emsland 2020